Ausbildung

Ihr Tandemsprung macht Lust auf mehr?

Der Traum vom Fliegen geht weiter mit noch mehr Spaß!

Im Mai und August können Sie bei uns in einer Blockschulung das Fallschirmspringen erlernen.

Wir schulen nach der Methode des beschleunigten Freifalls, kurz AFF (accelerated freefall). Das ist momentan die effektivste Art das Fallschirmspringen zu erlernen.

.

So geht’s

Nach dem Theoriekurs (zwei Tage) teilt sich die Ausbildung in 7 aufeinander abgestimmte Leistungsstufen (Level) auf, die im Idealfall auch in 7 Sprüngen durchlaufen werden.

Bei Level 1 werden Sie vom Absprung bis zur Schirmöffnung von zwei AFF-Sprunglehrern festgehalten.
Für die Schirmfahrt und Landung gibt es Unterstützung per Funk.
In den weiteren Sprüngen bekommen Sie mehr und mehr Freiheiten, ab Level 4 begleitet Sie nur noch 1 Lehrer
und nach bestandenem Level 7 können Sie schon alleine springen. Bis zur Lizenzprüfung natürlich weiterhin
unter Aufsicht eines Sprunglehrers.
Sie springen dabei aus ca. 4000 m und fallen etwa 50 Sekunden bis zur Schirmöffnung. In dieser Zeit erlernen Sie die Grundlagen wie Drehungen und Saltos.

Nach weiteren 3 Sprüngen aus reduzierten Höhen, 5 Einweisungssprüngen in das Formationsspringen und mehreren Solosprüngen kann die lebenslang gültige Sprunglizenz erworben werden.

ODER:
Die Ausbildung beginnt mit 2 Tagen First Jump Kurs, in denen du das lernst und übst, was du für den ersten Sprung brauchst. Natürlich nicht nur Theorie, sondern auch Praxis und jede Menge Spaß.
Dann geht es in die Luft. Schon vor dem Öffnen der Tür halten Dich die Lehrer fest. Gemeinsam als Dreierformation springt ihr ab und fliegt im Freien Fall. Du selbst öffnest Deinen Fallschirm. Falls erforderlich natürlich mit Hilfe der Lehrer.
Dann, am geöffneten Fallschirm gibt es zum Fliegen und Landen Funkunterstützung. Aber ich lasse niemand in die Luft, der nicht schon im Training, spätestens im Hängegurtzeug gezeigt hat, dass er auch alleine fliegen kann.

Die weiteren Sprünge, AFF Level 2 bis 7, wirst du immer selbstständiger, lernst und übst den freien Fall und die Schirmfahrt, bis du mit bestandenem Level 7 "Frei Solo" bist und alleine springen darfst.
Weitere Sprünge alleine und mit erfahrenen Fallschirmspringern bereiten dich dann auf die Prüfung vor, sodass du mit 25 Sprüngen die lebenslang gültige Fallschirmspingerlizenz erhälst.
Das Schnupperpaket (385 Euro) beinhaltet alles bis zum 1. Sprung, das Basis Ausbildungspaket (1490 Euro) die Theorie und die 7 Ausbildungssprünge, das Komplettpaket (2399 Euro) beinhaltet alles bis zur Lizenz.

.

Was wir von Ihnen brauchen

Tauglichkeitszeugnis eines Haus-, oder Fliegerarztes
Kopie des Personalausweises (oder Reisepass)
1 Passbild (35×45 mm)

Was wir stellen

Fallschirme und technisches Equipment nach dem aktuellsten Standard.
Lediglich geeignetes Schuhwerk muss mitgebracht werden.

Die nächsten Termine

Die genauen Termine der Ausbildung erfahren Sie unter: ausbildung@fsc-nea.de

P.S.: Uns als eingetragener Verein geht es um die fundierte Ausbildung und die Förderung des Fallschirmsports – auf deutsch haben wir Spaß daran, mit Menschen den freien Fall zu genießen. Der Kommerz steht bei uns nicht im Vordergrund. Daher gibt es bei uns viel Betreuung ohne weitere Bezahlung, was andere (kommerzielle) Schulen einzeln berechnen wie z.B. Pack-Kurs, weiterführendes Coaching für die Schirmfahrt, Coaching- und Packgebühren für die RW- Einweisungssprünge etc.